Zebranummer gegen Kummer – 0151 28103903

Ab sofort haben wir Zebras eine spezielle Nummer, die ihr anrufen könnt, wenn ihr: Kummer habt, traurig seid, euch euer Zimmer auf den Kopf fällt, ihr Stress bekommt oder aber unbedingt mit einem unserer Zebras sprechen möchtet. WhatsApps sind natürlich auch möglich.

Sollte es möglicherweise Eltern geben, die sich auch in irgendeiner Form mitteilen möchten, ihre Sorgen oder aber den Umgang mit der nötigen Organisation teilen möchten, können sie sich auch melden. Neu in unserem Angebot wird ein Online-Coaching sein.

Bitte meldet euch. Kommunikation wirkt manchmal Wunder!

Corona und mögliche Wege

Das Ev. Kinder- und Jugendzentrum Zebra hat seine Türen bis auf unbestimmte Zeit geschlossen. Niemand hätte sich so eine weltumfassende, einschränkende, bis tief in die Persönlichkeit eines jedes Einzelnen gehende Notsituation vorstellen können. Der Coronavirus ist allgegenwärtig und lähmt jegliche Form von Spontanität und Dynamik. Niemand weiß wirklich, ob der Spuk in vier Wochen tatsächlich vorbei sein wird. Klar sollte jedoch sein, dass wir, jeder Einzelne, wir als Community, BürgerInnen dieser einen Erde, unseren Teil zu einem Gelingen der Bekämpfung beitragen sollten.

Natürlich sehen wir alte Menschen, die wegen ihrer Sicherheit in eine Art Isolation geschickt werden, Eltern, die den Seiltanz zwischen Arbeit und Kinderbetreuung ohne Schule, Jugendzentren, Kindergärten und anderen Sozialisationsinstanzen bewältigen müssen. Auch sehen wir, dass schon sehr bald Formen der Kommunikation aufgrund von verordneter Nähe und Distanz an Grenzen kommen werden. Frustrationstoleranz von allen Beteiligten, Eltern – Kindern – Großeltern etc., wäre geradezu ideal. Doch die Intensität von Frustrationen wird zunehmen (Ressourcenknappheit in den Supermärkten und die Reaktion darauf geben wirkliche Beispiele). Vielleicht werden schon sehr bald über Notfallpläne in Schulen und Kindergärten Entlastungen geboten. An dieser Stelle möchte sich das Zebra verantwortlich zeigen und eine virtuelle Beratung, oder nennen wir das Ganze Seelsorge für Große und Kleine, für Eltern und Kinder, die mögliche beschriebene Grenzerfahrungen machen, anbieten. Wir denken an eine permanente Präsenz eines kleinen Teams, das über Facebook, Whatsapp und andere soziale Netzwerke eine Form von Coaching bieten möchte. Oft helfen Gespräche, oft lassen diese Wut, Unverständnis und Frustration abklingen und die Dinge in einem anderen Licht erscheinen. Gerade Kindern und Jugendlichen, die sich in dieser noch nie dagewesenen Situation allein, unverstanden, vielleicht auch bedrängt oder bedroht fühlen, gilt es, eventuell so eine Form der Entlastung zu bieten. Wir werden über unsere Homepage und den Zeitungen unsere Erreichbarkeit deutlich machen.

Bernd Rammler

Das Zebrateam