MAV

Im Ev. Kinder und Jugendzentrum Enger besteht seit 1985 das Prinzip der Mitbestimmung und Mitverantwortung.
Dieses Prinzip macht deutlich, dass eine alleinige Hauptamtlichkeit nicht zielführend sein kann. Sie würde vergessen, dass in der Zusammenarbeit von Kindern,
Jugendlichen und erwachsenen Verantwortungsträgern nicht nur das Selbstwertgefühl der Schutzbefohlenen verstärkt, sondern ihnen dadurch eine Möglichkeit geboten wird, sich auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln, das eigene Profil in einer Gemeinschaft von
„Gleichberechtigten“ zu entwickeln.

Die „MAV“ trifft sich 1x monatlich und hat in ihrer Tagesordnung sämtliche Themen, wie z.B die Koordination der Arbeit und die Bearbeitung der Programmatik.
Abstimmungsverhältisse werden in Meinungsbildungsprozessen nicht angestrebt, sondern
durch „Konsensfindungsprozesse“ ersetzt. (Nicht immer ist die Mehrheit Garant für die
Richtigkeit der Entscheidung.)

DSC_0484

Kommentare sind geschlossen